Recycling Magazin von geldfuermuell
logo
Werbung:
 
RSS-Feed
/template/media/country/de.gif Recycling Magazin RSS
Seit 1998 befassen wir uns bei geldfuermuell mit den Themen Recycling und Entsorgung, zuerst nur von Druckerpatronen, später kamen andere Wertstoffe wie Kabel und DVDs hinzu. In all den Jahren kam dabei einiges an Wissenswertem und Skurrilem zusammen. In Zukunft finden Sie in unserem Recycling-Magazin Anekdoten und Informationen aus unserer Tätigkeit, aber natürlich auch zu den Themen Ankauf, Entsorgung, Recycling und Umweltschutz.
umwelt   recycling   entsorgung   entsorgen
Hinzugefügt am 07.07.2015 - 11:14:44 von geldfuermuell
Kategorie: Wissenschaft & Umwelt RSS-Feed exportieren
...
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Jetzt kostenlos zu Newsletter oder Emailpreisliste anmelden
Alles neu macht der Mai! Bei GeldFuerMuell ändert sich zwar nichts am bestehenden Service, aber dafür gibt es ein paar Erweiterungen und Features, mit denen wir Sie, unsere Kunden, noch zufriedener machen wollen. Gestartet sind wir dieses Jahr mit dem neuen Homepage-Feature zur Verarbeitungszeit. So können Sie jederzeit nachschauen, welchen Wareneingang wir gerade abrechnen. Schließlich wollen Sie schnell Ihr Geld für die eingesendeten leeren Druckerpatronen, Tonerkartuschen oder die Vergütung für andere Wertstoffe. Weiter geht?s mit einem neuen Feature in unserem etablierten Newsletter, mit dem Sie einmal im Monat wichtige und interessante Infos über Neuerungen, von denen auch Sie profitieren können, erhalten: Ab sofort liefern wir Ihnen auf Wunsch auch unsere stets aktuellsten Ankaufpreise. Diese können Sie als PDF-Dokument, als Excel-Datei oder aber sowohl als auch erhalten. Dafür setzen Sie einfach das oder die Häkchen an der richtigen Stelle und senden anschließend Ihre Newsletter-Anmeldung per Mausklick ab. Schon sind Sie immer auf den neusten Stand.
22.05.2016 - 15:09:02
https://www.geldfuermuell.de/webservice/newsletter.php
 
Hitze im Büro - so kommen Sie gut durch den Sommer
Die Jahresuhr dreht sich unaufhaltsam weiter. Im Frühling blüht es überall und die Temperaturen steigen wieder auf angenehme Gradzahlen. Je höher die Temperaturen draußen, desto größer auch der Spaß im Freibad oder am See. Allerdings steht dem arbeitenden Volk dieses heiße Sommervergnügen nur am Wochenende, im Urlaub oder anderen freien Tagen unter der Woche zur Verfügung. Die restlichen Tage - jedenfalls bis Feierabend - kommen die meisten von uns um das Büro nicht herum. Und was dort im Sommer teilweise auf den Thermometern steht, ist stellenweise unzumutbar. Klimaanlagen gehören schließlich nach wie vor noch nicht zur Standartausrüstung in deutschen Büros. Je nachdem wie klimatisiert die Geschäftsräume sind, kann es in der Firma schon mal richtig heiß werden. Noch schlimmer ist es natürlich in den Fabriken der Republik, wo teilweise selbst im Winter Temperaturen herrschen, die man eher in der Sauna vermuten würde. Im Sommer wird das Ganze dann auf die Spitze (des Thermometers) getrieben. Was aber tun, wenn es im Büro zu heiß ist und die Konzentration immer mehr nachlässt? Gibt es Hitzefrei auch im Büro oder ist das einfach eine sentimentale Erinnerung an die längst vergangene Schulzeit?
10.05.2016 - 16:26:25
https://www.geldfuermuell.de/recycling-magazin/hitze-im-buero-so-kommen-sie-gut- ...
 
Das Kreislaufwirtschaftsgesetz - Pflichten für die Verbraucher, Chancen für die Umwelt
Unsere Kernaufgabe bei der geldfuermuell GmbH besteht darin, wertvolles "Leergut" in Form von alten Druckerpatronen und Tonerkartuschen der Wiederaufbereitung also erneuten Verwendung zuzuführen. Auch andere Wertstoffe wie alte Kabel, CDs und DVDs oder sogar Handys, Smartphones, Digitalkameras und ausgespielte Legosteine kaufen wir an. Warum wir das machen? Ganz einfach - aus Überzeugung. Und weil wir alle gemeinsam davon profitieren. Hinter der Überzeugung stehen aber auch die gesetzlichen Bestimmungen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes, über das wir an verschiedenen Stellen auf unserer Webseite bereits ausführlich berichten. Die wichtigsten Punkte des Gesetztes möchten wir Ihnen allerdings an dieser Stelle noch einmal kurz zusammenfassen:
27.04.2016 - 15:08:12
https://www.geldfuermuell.de/recycling-magazin/das-kreislaufwirtschaftsgesetz-pf ...
 
Bewerbungstipps - so wird es was mit dem Traumjob
Sie haben Ihre Ausbildung abgeschlossen und suchen nun eine geeignete Festanstellung. Vielleicht wollen Sie sich aber auch nach einigen Jahren im alten Job umorientieren und suchen nun einfach eine neue Herausforderung. Aber auch nach dem Studium kommt man um die Bewerbung in einer Firma - außer Sie machen sich selbstständig - nicht herum. Und wenn Sie nicht gerade von einem Headhunter direkt gefunden werden, hat der Bewerbungs-Prozess, egal welche Gründe es dafür gibt, eines gemeinsam: Die Bewerbungsmappe bzw. die Bewerbungsbroschüre. Was aber macht nun eine gute Bewerbung aus, gelten noch die gleichen Spielregeln wie vor ein paar Jahren oder verfolgt man mittlerweile unterschiedliche Ansätze um das Vorstellungsgespräch Realität werden zu lassen und damit dem Traumjob ein wenig näher zu kommen? Fragen, die wir Ihnen in diesem Artikel beantworten möchten. Zusätzlich gibt es ein paar Tipps und Tricks, mit denen Sie Ihre Bewerberchancen durchaus maximieren können.
19.04.2016 - 13:01:16
https://www.geldfuermuell.de/recycling-magazin/bewerbungstipps-so-wird-es-was-mi ...
 
Kleiderordnung im Büro - Casual Friday, kurze Hosen und Co.
Es ist Frühling und bis zum Sommer gar nicht mehr so lang hin. Spätestens wenn die Temperaturen sich oberhalb des 20 Grad Bereiches einpendeln, stellen sich viele die Frage: "Kommt das eigentlich blöd rüber, wenn ich mit kurzer zur Arbeit komme?" Eine pauschale Antwort darauf kann man natürlich nicht geben. Viel zu unterschiedlich sind einfach die Berufsfelder und vor allem auch die Chefs. Generell gilt wohl aber: Je mehr Kundenkontakt, und je "bürolastiger" Ihr Job ist, desto strenger auch die Kleiderordnung. Wenn ihr Chef hingegen mit, wie wir bei GeldFuerMuell finden "gutem Beispiel" voran geht und es selbst nicht so genau nimmt mit dem "Büro-Knigge", dann haben Sie da eigentlich einen recht guten Anhaltspunkt. Gerade in Unternehmen mit flachen Hierarchien geht es da meist nicht so streng zu. Die Welt ist nicht mehr die gleiche wie vor 30 Jahren und damit hat sich auch die Mode verändert. Zudem ist auch die Akzeptanz von Individualität in puncto Outfits im Büro größer geworden. Wenn Sie nicht gerade mit Wolfgang Grupp, der stets im feinsten Zwirn durch seine Fabrikhallen schlendert, zusammenarbeiten, so müssen sie sich hinsichtlich der Kleiderordnung im Büro keine allzu großen Gedanken machen. Das heißt aber nicht, dass es gar keine Regeln gibt. Ein paar Tipps sollten Sie schon befolgen. Vor allem in speziellen Berufsfeldern machen Kleider Leute. Oder würden Sie einem Banker ihr Geld anvertrauen, der Sie in Bermuda-Shorts, Flip Flops und T-Shirt am Schalter begrüßt? Das sieht im Zweifel eher so aus, als käme dieser gerade von den Virgin Islands oder aus Panama. Auch wenn die Kleidung nichts über den wahren Charakter verrät - in manchen Berufen lassen sich die Menschen von Kleidung blenden und es werden seitens der Arbeitgeber meist gewisse Anforderungen gestellt.
06.04.2016 - 14:26:53
https://www.geldfuermuell.de/recycling-magazin/kleiderordnung-im-buero-casual-fr ...
 
3D Druckern gehört die Zukunft - die Geschichte und Möglichkeiten der neuen Drucktechnologie
Sie denken 3D-Drucker gibt es erst seit Kurzem? Stimmt nicht ganz. Bereits Anfang der 80er Jahre, genauer gesagt im Jahre 1982 beschrieb der Japaner Hideo Kodama vom Nagoya Municipal Industrial Research Institute die Erstellung eines Festkörpers mithilfe eines Druckverfahrens. Und nur 2 Jahre später, 1984 also, war es dann so weit - der erste 3D-Drucker wurde von der 3D-System Corporation in den USA gebaut. Und der Drucker wurde nicht nur gebaut, der funktionierte auch. Selbstverständlich war diese Technologie damals unfassbar teuer. Wenn Sie sich daran erinnern, was die ersten PCs und normalen Laser- oder Tintenstrahldrucker gekostet haben, können Sie sich das ungefähr vorstellen. Erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde das Produktionsverfahren von 3D-Druckern einigermaßen erschwinglich. So finden wir dann erst seit einiger Zeit die Situation vor, das 3D-Drucker, vor allem aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten, die sie uns bieten, in aller Munde sind.
11.03.2016 - 14:42:57
https://www.geldfuermuell.de/recycling-magazin/3d-druckern-gehoert-die-zukunft-d ...
 
Auf den Hund gekommen - Vierbeiner im Büro
Eine immer häufiger anzutreffende Spezies in deutschen Büros sind sind Hunde. Unsere besten Freunde sind süß, spielfreudig und versorgen die Belegschaft mit guter Laune. Und gut gelaunte Mitarbeiter sind motiviert, was sich selbstverständlich auch auf die zu erledigende Arbeit auswirkt. Welche zahlreichen Pro-Argumente, welchen Contra-Argumenten gegenüberstehen, möchten wir für Sie in diesem Beitrag ganz objektiv erörtern. Und natürlich interessiert uns wie immer ihre ganz persönliche Meinung zu diesem Thema. Teilen Sie diesen Beitrag und kommentieren Sie kräftig auf unserer Facebookseite. Nehmen Sie Ihren Vierbeiner mit ins Büro, kennen Sie Kollegen, die dies tun, oder halten Sie nun doch gar nichts von Tieren am Arbeitsplatz? Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen.
07.03.2016 - 11:28:21
https://www.geldfuermuell.de/recycling-magazin/auf-den-hund-gekommen-vierbeiner- ...
 
Tinte auf Kleidung, Händen und Co - so retten Sie Ihre Haut
Eines der sicherlich ärgerlichsten Dinge im Büroalltag und zu Hause - Tinte auf Kleidung oder Haut. Die schöne neue Bluse, das frische weiße Hemd - versaut! Denken Sie? Dann haben wir hier ein paar Tipps, wie das hartnäckige Zeug (eventuell) wieder raus geht.
18.02.2016 - 14:50:24
https://www.geldfuermuell.de/recycling-magazin/tinte-auf-kleidung-haenden-und-co ...
 
 
 
Unser RSS-Feed
Natürlich haben wir auch einen eigenen RSS-Feed den Sie abonnieren können ...
 
 
Suche
 
 
Werbung:

 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
© WebMix Media - Alle Rechte vorbehalten!